Datest Du Dich gerne?

Selbstliebe

Datest Du Dich gerne❓😉

(… oder warum Selbstliebe mich lange wütend gemacht hat)

Echt❗

ICH KONNTE ES NICHT MEHR HÖREN UND LESEN!!! 😣

Es fand dieses oberflächliche, inflationäre Getue um Selbstliebe sooo rücksichtslos und unempathisch … und lieblos – JA:

LIEBLOS❗

 

Du MUSST doch EINFACH „nur“ …

…Dich selbst lieben und alle Probleme lösen sich ganz von selbst in Luft auf… 🤷‍♀️

(Und klar ist mir als Lebenskraft-Trainierin bewusst, dass Selbstliebe die Lösung bzw. der ideale Startpunkt für Alles wäre… mit Betonung auf „wäre“ 🥴)

Genauso wie die Lösung für Hungerleidende wäre, dass sie EINFACH etwas essen. 🤨

 

Und ja: mir ist bewusst, dass ich gerade massiv provoziere…

und das ist meine volle Absicht❗

Und die Lösung für den Weltfrieden wäre, dass wir EINFACH aufhören, einander zu bekämpfen.

Das würde GANZ EINFACH erfolgen, wenn die einen aufhören würden anzugreifen oder NOCH EINFACHER die anderen GANZ EINFACH aufhören würden, sich zu wehren. 🤷‍♀️

Selbstliebe ist natürlich auch die Lösung für den Welthunger und alle Kriege… eh klar! 💪

 

Und warum existieren solche Missstände dann trotzdem immer noch, wenn es doch so EINFACH ist? 😳

Weil dieses WISSEN noch nichts mit gelebter Selbstliebe zu tun hat… 🤷‍♀️

 

Solange alle von Selbstliebe sprechen…

(der Mund ist übrigens auch ein Teil des Kopfes… und nicht des Herzens)

…spricht niemand von den vielen kleinen überlebenswichtigen Schritten, die dort hin führen würden.

Die Latte für INNEREN Frieden und Sättigung wird mit „Selbstliebe“ für viele so hoch gelegt, dass viele resignierte Menschen nicht einmal in Erwägung ziehen, Anlauf zu holen und auch nur zu versuchen, diese Marke zu überspringen.

Für Menschen wie meine Kunden trieft das Wort Selbstliebe praktisch vor Zynismus. 🤨😣

Das ist für sie so als würde ich sagen, die Lösung aller Probleme liegt auf dem Mount Everest. 🗻

 

Denn es gibt Menschen – und auch ich gehörte früher zu ihnen – …

…die haben nie gelernt, wie sie auch nur die eigene Haustüre von innen öffnen, um einmal ihre Sicherheitszone zu verlassen und die denken, dass Selbstliebe so etwas ähnliches wie Selbstfürsorge bedeutet und dass es dafür reicht, immer genug zu essen. 😱

Innere Leere entsteht nicht, weil wir uns selbst nicht lieben WOLLEN.

Sie entsteht, weil wir nicht wissen, WIE wir das anstellen sollen… wo starten❓❓❓ 🤷‍♀️

 

Und NEIN… das wird jetzt KEIN Vorwurf an unsere Eltern, dass sie uns nicht genug geliebt haben! 🥰

Denn einer der grössten Irrtümer ist zu meinen, dass wir Selbstliebe erfahren und lernen, indem wir von anderen geliebt werden❗😳

Oh nein❗

Da ist die Weiterführung von fehlender Selbstliebe an die nächste Generation schon vorprogrammiert.

 

❤ Selbstliebe lernen wir NUR von Menschen, die SICH SELBST LIEBEN können ❤

Und wer von Euch kann das von seinen Eltern behaupten❓❓❓

Das bedeutet nicht, dass diese Menschen keine „Liebe“ geben können.

Diese Menschen geben sogar seeeehr viel „Liebe“…

Oft zeigen diese Menschen ihre „Liebe“ indem sie andere um-sorgen (da sind die Sorgen schon gesät und inklusiv).

Denn viele meinen immer noch, dass sie fehlende Selbstliebe kompensieren können, indem sie anderen ihre „Liebe“ schenken. 🙈

Hast Du schon einmal etwas verschenkt, das Du nicht hast…❓ Eher schwierig… oder nicht❓ 🤪😜

 

Und einmal ganz ehrlich unter uns:

Wie fühlt es sich für DICH an, von anderen etwas zu bekommen, das ihnen offensichtlich selbst fehlt❓

Vielleicht sogar mit der Absicht, das selbe dann vom Gegenüber wieder zurück zu bekommen❓

So entstehen oft ungemütliche Erwartungen (weiterer Mangel) und Abhängigkeiten…

Gut fühlt sich das für keinen der beiden an, oder❓

…und Liebe wäre etwas anderes…

Ich habe vorher von kleinen Schritten dorthin geschrieben… 🚶‍♀️🚶‍♀️🚶‍♀️

 

Was sind das für kleine Schritte, von denen viel zu wenig gesprochen wird❓

Ich möchte das gerne mit einem einfachen Vergleich näher bringen:

Was passiert denn, wenn wir uns in jemand anderen verlieben?

➡ Wir sind neugierig und offen und wollen den anderen möglichst gut kennen lernen… wollen alles von ihm/ihr wissen, um ihn möglichst gut zu verstehen. (Denn Verstehen ist die Basis für Vertrauen und Annahme – dem Gegenteil von Ablehnung…)

➡ Wir wollen seine/ihre Interessen und Bedürfnisse kennen, um ihm/ihr Gutes zu tun und eine Freude zu bereiten.

➡ Wir wollen möglichst viel Zeit miteinander verbringen – ohne Ablenkung von aussen.

 

WER hier kann sich selbst schon…

… WERTFREI und neugierig wahrnehmen mit seinem Aussehen, seinen Gefühlen, seinen Gedanken, seinem Verhalten…❓

WER hier ist noch unvoreingenommen neugierig und offen sich selbst gegenüber❓

WER hier versucht täglich, sich besser zu verstehen – ohne sich für jede Erkenntnis zu kritisieren❓

WER hier kennt seine Bedürfnisse besser als die der anderen und erlaubt sich täglich, sich selbst eine Freude zu machen❓

WER kann noch ungestörte Zeit mit sich selbst verbringen, ohne sich in irgendeine Ablenkung zu flüchten wie Sport, TV, Essen, Trinken, Sex, Arbeit, Computer, Smartphone…❓

 

Wie willst Du jemanden lieben können, den Du nicht kennst…

… der Dir fremd ist❓

Wann hattest Du Dein letztes freudvolles Date mit Dir? 🥰💃🌈

(Solltest Du jemand suchen, der Dich mit Dir verkuppelt, dann schreib mir gerne eine PN 😊😉😊)

Alles LIEBE von Lilly 🥰

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das könnte Dich auch interessieren 😊

Vergebung

Was tun, wenn Vergebung schwerfällt?

Heute wurde in der Ausbildungs-Gruppe zum Greator-Coach eine Verständnis-Frage zu Ho’oponopono gestellt. Das ist ein hawaiianisches Vergebungsritual, das echt herausfordernd sein kann. Vor allem weil

Weiterlesen »

Körper-Flüsterer

Komme wieder in Verbindung mit Deinem Körper und Dir selbst

Lerne in meinem 5 tätigen Onlinekurs die Sprache Deines Körpers kennen,
lindere damit körperliche Symptome oder lasse sie gar nicht erst entstehen.